5 km unter 30 min Trainingsplan – Statistik

In diesem Beitrag möchte ich euch meinen 5 km unter 30 min Trainingsplan sowie einige Statistiken dazu vorstellen.

Den ersten Teil zu diesem Beitrag, in dem ich meine Erfahrungen schildere und den Trainingsplan ausführlich erkläre findest du unter 5 km unter 30 min Trainingsplan – Erfahrungsbericht.

5 km unter 30 min Trainingsplan

Nachfolgend sehr ihre alle meine Trainingseinheiten, die ich im Jahr 2018 bis zum Bremer Nachtlauf am 18.05.2018 absolvier habe.

v
Trainingseinheiten von Januar bis Mai

Trainingsumfänge pro Monat

Januar
Januar Trainingsplan
Januar Trainingsplan – runtastic

6 Trainingseinheiten bei denen ich abwechseln gegangen und gelaufen bin um überhaupt 30 min oder 5 km am Stück laufen zu können. 2x die Woche Training.

Februar
Februar Training – runtastic

Nur 4 Trainingseinheiten, davon 2 Dauerläufe und 2 Tempoeinheiten. Aufgrund von Krankheit eine längere Pause.

März
Trainingseinheiten März - runtastic
Trainingseinheiten März – runtastic

Ein Fahrtenlauf und ein kleines Intervall. Noch mal länger krank und sehr kaltes Wetter.

April
Trainingseinheiten April - runtastic
Trainingseinheiten April – runtastic

8 Tempoeinheiten und 5 Dauerläufe. Jeden 2. Tag Training. Mindestens 1x in der Woche einen Dauerlauf, ansonsten viel Tempotraining.

Mai
Trainingseinheiten Mai - runtastic
Trainingseinheiten Mai – runtastic

2 Dauerläufe, 2 Tempoläufe und 2 Taperingläufe. Nach 3 Wochen intensives Training eine kleinere Pause Anfang des Monats.

Fortschritt

beim 36 min Intervall (2 min laufen und 2 min gehen):
Fortschritt beim 36 min Intervall
Fortschritt beim 36 min Intervall

Ich habe vom 07.01.2018 bis zum 10.05.2018 meine Pace um 1:25 min verbessert. Das entspricht eine Steigerung von fast 1  km.

Fortschritt Intervalltraining
Fortschritt Intervalltraining
beim Dauerlauf:
Fortschritt beim Dauerlauf
Fortschritt beim Dauerlauf

Ich habe vom 24.01.2018 bis zum 18.05.2018 meine Pace um 1:37 min verbessert. Das entspricht eine Steigerung von über 8  min auf 5 km.

Fortschritt Dauerlauf
Fortschritt Dauerlauf
über alle Trainingseinheiten:
Fortschritt in Summe
Fortschritt in Summe
Fortschritt in Summe
Fortschritt in Summe

 

Running Index

Entwicklung Polar Flow Running Index
Entwicklung Running Index

Mein Running Index hat sich vom 24.01.2018 bis zum 18.05.2018 von 33 (naja) auf 39 (gut) gesteigert.

Polar Flow Running Index
Polar Flow Running Index

Fazit

Ich konnte als absoluter Anfänger mit 2x in der Woche Intervalltraining nach 4 Wochen 5 km am Stück laufen. Pausen von 1 – 2,5 Wochen, weil ich zum Beispiel krank waren werfen mich nicht so extrem zurück. Im Prinzip stagniert die Leistung in der Zeit und es ist möglich ungefähr bei dem gleichen Leistungsstand wieder einzusteigen. Nach einer Krankheit sollte der Einstieg allerdings mit Bedacht gewählt werden.

Eine spürbare Leistungssteigerung konnte ich erlangen indem ich mein Training auf „alle 2 Tage“ erhöht habe. Bei gleichzeitiger Steigerung der Umfänge war ich nach 3 Wochen ziemlich müde und platt. In Woche 4 kann man dann mit ruhigen gewissen etwas kürzer treten. Dadurch unterstützt man definitiv auch die Superkompensation. Die 3 Taperingeinheiten vor dem Lauf waren sehr hilfreich und würde ich wieder so absolvieren.

Zukünftig werde ich wahrscheinlich mein Training nach dem 3:1 Prinzip aufbauen. 3 Wochen sich in der Intensität steigerndes Training und dann 1 Woche stark reduziertes. In den 5 Monaten hat sich herauskristallisiert, dass dieser Rhythmus für mich gut funktionieren kann.

Weiter werde ich diese Phasen auch auf die Monate übertragen. 3 Monate sich steigerndes intensives Training gefolgt von einem ruhigen Monat.

 

 

Hinweis

Dieser Beitrag dient lediglich zur Information und zum Erfahrungsaustausch. Er soll weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung aufrufen. Bei gesundheitlichen Problemen konsultiere bitte den Arzt deines Vertrauens.

 

 

*Affiliate-Links

 Bei den mit „Sternchen“ gekennzeichneten Links handelt sich um Affiliate-Links. Kaufst du auf der verlinkten Website einen Artikel erhalte ich dafür eine Provision. Ich empfehle nur Artikel, die ich selber nutze/ getestet habe und von denen ich überzeugt bin. Die Verlinkung hat keinen Einfluss auf meine Bewertung. Die Nutzung der Links verursacht für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich freue mich, über deine Unterstützung und du hilfst mir dabei diesen Blog zu betreiben.  Vielen Dank!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.